Zwerggeckos und ihre zucht insbesondere Lygodactylus williamsi

Bei der Paarung beist das Lygodaytylus Williamsi Männchen dem Weibchen in den Nacken und umklammert sie mit allen vier Beinen manchmal Umwinden sich sogar ihre Schwänze spiralförmig.

Lygodactylus williamsi bei der parrung


Nach der Paarung kleben die Weibchen Lygodactylus williamsi in etwa alle 2-4 Wochen, ein Doppelgelege an die Einrichtung. Ich biete den Weibchen große hole Bambusröhren an, in die sie dann bevorzugt ihre Eier ablegen. Sofern möglich, solltest du dann die Eier zur besseren Kontrolle in einen Inkubator überführen. Dazu die Eier bitte nicht versuchen aus dem Rohr oder wo auch immer sie kleben zu entfernen da sie sehr leicht brechen. Kleben Sie an einer Scheibe, dann las sie dort kleben und kleb darüber ein kleinen Becher der ein paar Luftlöcher hat damit die kleinen dir beim schlüpfen nicht abhauen können.

Exo Terra Inkubator – Thermoelektrischer Inkubator für Reptilien-Eier
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist amazon.button.gif

Bei einer Inkubationstemperatur von 27 °C schlüpfen die Jungtiere nach 61- 68 Tagen mit einer Gesamtlänge von 2,5 – 3 cm.


Lygodactylus Williamsi Eier im Bambusrohr
Zwerggecko: Lygodactylus williamsi Baby 2 Wochen alt

Es hat sich ergeben, dass bei Temperaturen um 27 °C überwiegend Männliche L.Williamsi schlüpfen. Erst bei Inkubationstemperaturen um 24 °C schlüpfen mehr Weibchen als Männchen. Solche niedrige Temperaturen sind meist nur in der kühlen Jahreszeit im Terrarium zu erreichen. Im Sommer empfiehlt sich der Einsatz eines kühlenden Inkubators (kleiner Tipp: bei mir tuts auch der Keller), damit das Geschlechtsverhältnis in Richtung mehr Weibchen verschoben ist. Bei 24 °C inkubieren die Gelege entsprechend länger. Ein Schlupf erfolgt dann erst nach etwa 90 Tagen.


Das richtige Aufzuchtterrarium

Die Jungtiere können die erste Zeit gemeinsam in einen kleinen EXO TERRA AUFZUCHTS-TERRARIUM, das die maximale Größe von 30 x 30 x 30 cm hat aufgezogen werden .

Möchtest du mehr über das richtige Gecko Terrarien erfahren dan folge bitte dem link.

https://www.himmelblauer-zwerggecko.de/das-terarium

Exo Terra Glas Terrarium 30 x 30 x 30 cm
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist amazon.button.gif

Diese Terrarien Größe hat sich bei mir als Kindergarten für Geckos als auch Pfeilgiftfrösche sehr gut bewährt. Das Terrarium ist entsprechend derer der adulten Tiere eingerichtet. Am besten sogar so das sich die kleinen beim sonnen nicht in die wege kommen, und Jeder seinen eigenen blickdichen sonnenplatz ergattern kann. Da auch schoh die Junggeckos untereinander um die besten plätze wetteifern. Gefüttert wird mit bestäubten Drosophilla, kleinen Micro Grillen, Ofenfischchen, Erbsenblattläuse und kleinen Mehlkäferlarven. Alle zwei Wochen wird Fruchtbrei mit einem Mineralstoff/Vitamin Pulver versetzt, angeboten.

Einrichtung eines Aufzucht Terrarium, Aufzuchtterrarium
Einrichtung eines Aufzucht Terrarium

Beleuchtet wird 12 Stunden täglich. Eine UV-B Versorgung sollte bei der Aufzucht unbedingt nicht fehlen, da es schon früh zu Mangelerscheinungen und zum tot der Junggeckos kommen kann. Hier hat sich der Einsatz von Arcadia D3 Röhren oder Solra Raptor T5 mit dem Glo Elektronischen Vorschaltgerät bestens bewährt. Ebenfalls sollte ein kleiner Spotstrahler nicht fehlen. Unter diesen Bedingungen kann ab einem Alter von 6-8 Monaten das Geschlecht bestimmt werden und die volle Geschlechtsreife wird nach etwa 10-12 Monaten erreicht.


Zwerggecko: Lygodactylus williamsi Baby ca 2 Wochen alt


Ich finde das der Zwerggecko Lygodactylus williamsi eine einfach zu pflegende Gecko Art ist, die im Terrarium äußerst zutraulich werden kann und durch ihr neugieriges Wesen einen sehr interessanten Pflegling darstellt. Mittlerweile wird Lygodactylus williamsi regelmäßig nachgezüchtet, so dass keinesfalls Wildfänge erworben werden sollten!  Dies dient dazu die bereits stark reduzierten natürliche Population in Tansania zu erhalten!

Lygodactylus williamsi Baby beim schlüpfen